29.11.2013 – Großbrand [Update: Video, Bericht]

Am Abend des 29.11. wurde ein Großaufgebot der Feuerwehr zu einem Großbrand alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte stiegen aus einer Halle, Meter hohe Flammen aus dem Dach und drohten auf angrenzende Gebäude überzugreifen. Als erst Maßnahme wurden Gasflaschen aus dem Gefahrenbereich entfernt. Durch den Einsatz einer Drehleiter und einiger Trupps unter schwerem Atemschutz, konnte das Feuer unter Kontrolle Gebracht und ein weiterer Schaden verhindert werden. Nach ca. 3 Stunden galt es, die vielen Glutnester aufzuspüren und diese abzulöschen. Um 1 Uhr Nachts des 30.11. konnte „Feuer aus“ gemeldet und die Einsatzstelle der Polizei für Ermittlungen übergeben werden. Es ist kein Personenschaden entstanden.

EINSATZNUMMER: 198
AAO: F04 Großbrand
EINSATZZEIT: 21:17 Uhr – 01:20 Uhr
EINSATZKRÄFTE (FWOHZ): 35
EINSATZORT: Am Binnenfeld, Osterholz-Scharmbeck
EINGESETZTE FAHRZEUGE: ELW 1TLF 16/25DLK 23/12HLF 20/16LF 8 JFMZFPKW-OBMOfw PennigbüttelOfw ScharmbeckstotelPolizeiDRK Bereitschaft

Ofw Sandhausen

Rettungsdienst Osterholz

Notarzteinsatzfahrzeug

Einsatzleitwagen 2

 

LINKS:

Einsatzbericht Feuerwehr Pennigbüttel

Bericht Nonstopnews

Bericht Weser-Kurier

VIDEO:

NDR.de

BILDER: