23.09.2015 – Feuer in landwirtschaftlichem Anwesen [Update: Video]

In dieser Nacht wurden die Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehren Osterholz-Scharmbeck, Pennigbüttel und Scharmbeckstotel mittels Meldeempfänger und Sirene zu einem Vollbrand eines landwirtschaftlichen Gebäudes  in der Stadtmitte alarmiert.

Von den ersten Kräften vor Ort, wurde ein brennendes Außenlager mit Holzunterstand in der nähe eines Landhandels zurückgemeldet. Nach dem sofortigen Einsatz von drei Trupps unter schwerem Atemschutz und Vornahme von zwei Hohlstrahlrohre konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht und eine weitere Ausbreitung an die angrenzenden Gebäude verhindert werden.

Die Drehleiter wurde zum ausleuchten der Einsatzstelle und zum ablöschen der Dachfläche eingesetzt. Die weiteren alarmierten Feuerwehren stellten die Wasserversorgung sicher und unterstützten mit mehreren Atemschutzgeräteträgern. Nach ca. zwei Stunden konnte „Feuer aus“ gemeldet und die Einsatzstelle den Brandermittlern der Polizei übergeben werden. Es sind keine Personen verletzt worden.

EINSATZNUMMER: 118
AAO: F/04/Landwirtschaftliches Anwesen Feuer
EINSATZZEIT: 21:54 Uhr – 23:45 Uhr
EINSATZKRÄFTE (FWOHZ):  32
EINSATZORT: Am Kleinbahnhof, Osterholz-Scharmbeck
EINGESETZTE FAHRZEUGE:
ELW 1TLF 16/25DLK 23/12HLF 20/16LF 8 JFMZFPKW-OBM
ANDERE EINSATZKRÄFTE:
Ofw Pennigbüttel
Ofw ScharmbeckstotelPolizeiDRK Bereitschaft

VIDEO:

BremenReporter – Youtube

BILDER: