Geschichte

Das Jahr 1895, als alles begann…

Gründung

Foto aus dem Archiv

Zum ersten Mal wurde im Jahr 1895 von der Feuerwehr des Flecken Scharmbeck und 1899 von der Feuerwehr des Flecken Osterholz gesprochen.

Im Jahr 1934 wurden die beiden Wehren zur vereinten Feuerwehr Osterholz-Scharmbeck zusammen geschlossen. Die vereinte Feuerwehr Osterholz-Scharmbeck hatte nun zwei Löschzüge. Löschzug I in Osterholz und Löschzug II in Scharmbeck. 1975 wurde im Scharmbecker Stadtteil mit dem Bau eines neuen Feuerwehrgerätehauses begonnen. Von der Baugröße wäre es für beide Löschzüge groß genug gewesen. Da aber beide Stadtteile durch die Bahnstrecke Bremen-Bremerhaven getrennt waren und damit die Gefahr bestand, dass ein Löschzug während einer Einsatzfahrt vor verschlossenem Bahnübergang warten muss, musste die Zusammenlegung in das gemeinsame Feuerwehrhaus noch warten. Nur der 1981 vorgesehene Ausbau der Holz- und Bördestraße, brachte die Möglichkeit der Zusammenlegung beider Züge.

In den früheren Jahren wählte die Feuerwehr einen Ortsbrandmeister, einen Stellvertreter und zwei Zugführer. 1993 nach der Zusammenlegung wurde nur noch ein Ortsbrandmeister, ein Stellvertreter und ein Zugführer von der Mitgliederversammlung gewählt.

Wenn Sie mehr über die Geschichte unserer Feuerwehr erfahren möchten, dann schauen Sie doch mal in unsere Chronik oder besuchen Sie unser Feuerwehrhaus.
Infos zur Chronik der Feuerwehr Osterholz-Scharmbeck bekommen Sie bei:

Wilfried Teetz
Am Bergerhof 3
27711 Osterholz-Scharmbeck
Fon: 04791 5558
teetz@ffohz.de